Gesundheitsberatung & Systemisches Coaching

Aufblühen

 

Sie möchten sich etwas Gutes tun. Oder Sie spüren, dass Sie das eine oder andere gesundheitliche Problem hartnäckig verfolgt. 

 

In einem professionellen Beratungsprozess begleite ich Sie, um gemeinsam zu einer für Sie stimmigen Lösung zu kommen. Vielleicht fragen Sie sich manchmal, ob Ihre Verdauungsbeschwerden, Rückenschmerzen, private und berufliche Belastungen, Ihre Kopfschmerzen oder Ihr Tinnitus, Ihr ... doch irgendwie zusammen hängen

 

Finden Sie es heraus. Anstelle eines allgemeinen Ratschlags, der unter Umständen mehr ein Schlag als ein Rat sein kann, biete ich Ihnen ein systemisches Coaching an. Unabhängig von "gängigen" Tipps zu Sport, Gesundheit, Stress, Entspannung et cetera, wie sie häufig in Zeitschriften anzutreffen sind. 

 

Ein Weg, der für eine Person hilfreich und richtig ist, kann für jemand anderes völlig unpassend sein. Daher stehen Sie und Ihre individuelle Ausgangssituation mit dem jeweiligen privaten und beruflichen Kontext im Mittelpunkt. Mit Vertrauen in Ihre Potentiale entwickeln wir gemeinsam IHREN Weg. Freuen Sie sich darauf. Ich freue mich auf Sie!

 

An allen Themen, die ich in Form eines Seminars anbiete, können Sie auch im Rahmen eines Einzel-Coachings arbeiten.


Vielleicht wissen Sie auch schon, was Sie nicht mehr wollen. Nur stellen Sie sich die Frage: "Was will ich denn stattdessen?"

  

Oder wenn dies schon klar ist:

"Wie schaffe ich es, die guten Vorsätze auch wirklich in die Tat umzusetzen?"

 

Oder

"Wie kann ich mit dem ganzen Stress klar kommen? Wie komme ich wieder in's Gleichgewicht?"

 

"Wie fühle ich mich wieder wohler, entspannter und ruhiger?"

 

"Wie kann ich mich besser abgrenzen und "Nein" sagen lernen?"

 

"Wie erlebe ich mich selbstbestimmter und weniger fremdgesteuert?"

 

"Dolce vita mit Diabetes und anderen chronischen Krankheiten? Wie kann ich als Betroffene(r) oder Angehöriger besser damit klarkommen?"


Themen einer Beratung

  • Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Optimierung von Bewegungsübergängen und Transfers für Pflegende und Pflegebedürftige
  • Hilfsmittelversorgungen wie Rollstuhl, Gehhilfe etc.