Aufgrund der derzeitigen Lage pausieren die Kurs- und Seminarangebote.

Autogenes Training

Präventionskurs nach §20 SGB V

Bei regelmäßiger Teilnahme in der Regel 80% Kostenerstattung durch gesetzliche Krankenkassen.

Autogenes Training wurde von Dr. Heinrich Schultz entwickelt. Für 

  • Innere Ruhe und Erholung
  • Emotionale Gelassenheit
  • Mentale Frische
  • Höhere Konzentrationsfähigkeit

Die Entspannungsreaktion ist gekennzeichnet durch Gefühle des Wohlbefindens, der inneren Ruhe und Lockerheit. Diese Reaktion ist kein "Sonderzustand", sondern ein genetisch verankertes Reaktionsmuster. Nur im heutigen Alltag öfters mal "verschüttet". Durch das Erlernen des Autogenen Trainings können Entspannungsreaktionen selbständig hervor gerufen werden. 

 

Allerdings ist wichtig zu beachten, dass nicht jeder gleich gut vom Autogenen Training profitiert. Dr. Maja Storch (Psychologin) und Dr. Gunter Frank (Arzt und Präventionsmediziner) haben im Rahmen der Mañana-Kompetenz® sehr verständlich dargelegt, dass je nach Konstitutionstyp unterschiedliche Formen der Entspannung und Regeneration sinnvoll sind. Gerne bespreche ich mit Ihnen vor einer verbindlichen Kursanmeldung Ihre individuelle Konstitution. Kommen Sie einfach auf mich zu!

 

Grundsätzlich empfiehlt sich Autogenes Training unter anderem bei folgenden Indikationen:

Körperlichen und / oder psychischen Belastungen, Verspannungen, Reizbarkeit, innerer Unruhe und Anspannung, Nervosität, Ängste, Unsicherheiten, Ein- und Durchschlafproblemen, Durchblutungsstörungen und Organerkrankungen, zur allgemeinen Verbesserung des Wohlbefindens und als Gesundheitsvorsorge, bei psychosomatischen Beschwerden, Schmerzbelastungen, persönlichen Problemen und Konflikten.